Publikationen

172 Publikationen gingen im Jahr 2018 aus der wissenschaftlichen Arbeit der Forscherinnen und Forscher der FH St. Pölten hervor.

Die FH St. Pölten fördert den offenen Zugang zu Wissen und unterstützt die Veröffentlichung von Open-Access-Publikationen. Als eine der ersten Fachhochschulen Österreichs hat sie die „Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen“ unterzeichnet. Mehr zum Thema Open Access und den Link zur Open-Access-Datenbank der FH St. Pölten finden Sie unter diesem Link, eine Übersicht über die aktuellen Publikationen auf dieser Seite.

Top Publikationen
Institute
Typen
AutorInnen
Von
Bis
Ein Bibtex Download ist nur bis max. 200 Ergebnisse möglich.
Litschka, M. (2005, 2014). Wirtschaftethik. Lehrveranstaltung im Rahmen des MSc-Lehrgangs "Wirtschaftsmedizin", Donau Universität Krems.
Krone, J. (2005). Digitale Fernsehhilfen – verändern PVR und Tivion das Fernsehen in Deutschland? Von der Diskrepanz zwischen angebotsorientierten Strategien und Nachfragerverhalten aus kommunikationswissenschaftlicher Perspektive mit einem Ausblick auf das Organisationsmodell der Werbefinanzierung. Presented at the Neue Technik, Neue Medien, Neue Gesellschaft? Ökonomische Herausforderungen der Online-Kommunikation, Berlin.
Krone, J. (2005). Konzentrationsregelungen für kommerzielles Fernsehen im Spiegel der Neuen Institutionenökonomik – Konsequenzen für die Medienpolitik. Presented at the Medienökonomie - Politische Ökonomie der Medien, Universität Salzburg.
Krone, J. (2005). Klassische Medienmärkte im Umbruch: as Zusammenschlussvorhaben von Axel Springer AG und ProSiebenSat.1 Media AG - neue Spielregeln? Presented at the Betriebsräteversammlung 2005 der Axel Springer AG, Berlin.
Anastasiadis, M., & Schmid, T. (2005). „Qualität der Arbeit? Handlungsempfehlungen zur Stabilisierung der Finanzierungs- und Beschäftigungssituation im Dritten Sektor in Wien. Bilanz der Entwicklungen“. In EQUAL Entwicklungspartnerschaft "Der Dritte Sektor in Wien" (Ed.), "Der Dritte Sektor ein Wirtschaftsbereich mit Verantwortung" (pp. 57–83). Wien, Österreich.
Schmid, T. (2005). Finding the Needle in the Haystack? Analysis of a vast Training Panorama, which is not geared to the Needs of the Trainees or the Clients. In QSI (Ed.), Quality Assurance in Integration Work (pp. 44–46). Wien, Österreich.
Schmid, T., & QSI. (2005). The Disabled Services Sector as a Part of the Social Economy. An Assessment of Needs and Future Development. In Quality Assurance in Integration Work. (pp. 28–29). Wien, Österreich.
Schmid, T. (2005). Forschen an der FH St. Pölten – Studiengang Sozialarbeit. Eine Annäherung in 8 Thesen. In R. Popp, K. Posch, & M. Schwab (Eds.), Forschung und Soziale Arbeit an Österreichs Fachhochschulen (pp. 191–196). Salzburg, Österreich.
Singer, G. (2005). Grenzenlose Pflege - Die Neugestaltung des Systems Pflege. In M. W. Fröse (Ed.), Management sozialer Organisationen. Beiträge aus Theorie, Forschung und Praxis – Das Darmstädter Modell. Bern, Schweiz: Haupt Verlag.
Schmid, T. (2005). (mehr oder weniger) integrative Ausbildungen in Österreich - eine Analyse. In QSI (Ed.), Neue Wege zur Integrationsfachkraft. Tagungsdokumentation. (pp. 14–21). Wien, Österreich.
Schmid, T. (2005). Wer hilft den HelferInnen? Beiträge zur Fachtagung „Kompetenzen, Berufsfelder und Arbeitsbedingungen von SozialarbeiterInnen“. In B. Mosberger & R. Sturm (Eds.), AMS report 47 (pp. 11–17). Wien.
Schmid, T., & Leibetseder, B. (2005). Modul 5 - Evaluierung des Modul 3 der EQUAL-EP „Musterkollektivvertrag“. In Musterkollektivvertrag für den österreichischen Gesundheits- und Sozialbereich (pp. 267–276). Wien, Österreich.
Schmid, T. (2005). Ältere am Arbeitsmarkt - Von Ausgegrenzten und Davongekommenen. In K. Steiner & R. Sturm (Eds.), AMS report 43 (pp. 22–27). Wien.
Schmid, T. (2005). Integrace nebo segregace? In M. Bartonova, J. Pipekova, & M. Vitkova (Eds.), Integrace handicapovanych na trh prace v mezinarodni dimenzi (pp. 102–113). Brno.
Redelsteiner, C. (2005). Prüfer für Zertifizierte Fortbildungstexte und Prüfungsfragen. Rettungsdienst, (1-12 2005).
Pantucek, P. (2005). Soziale Diagnostik - Verfahren für die Praxis Sozialer Arbeit in FACTS. Wien: Böhlau Verlag.
Redelsteiner, C. (2005). Abstrakt Notfall + Rettungsmedizin. In Ereignismanagement im Rettungsdienst. Mayrhofen ,Tiro, Österreichl.
Redelsteiner, C. (2005). Handbuch für Notfall- und Rettungssanitäter. Braumüller Verlag.
Kirchmayr, A. (2005). Wider den tierischen Ernst in der Psychotherapie. Plädoyer für eine erotische Kultur von Witz, Humor und Lebenskunst. Drei Annäherungsversuche. In Psychotherapie Forum 13 Nr. 2 (pp. 47–53). Wien, Österreich: Springer Verlag, Wien/New York.
Pantucek, P. (2005). Leitfaden zur Nutzbarmachung des sozialen Kontextes in Betrieben in Verbindung mit Diversity Management. Erstellt im Rahmen der EQUAL-EP „Managing Diversity“, 2005.