DuS - Digitalisierung und Sicherheit

Qualifizierungsnetz zum Wissensaufbau von und Umgang mit Sicherheit von IT Systemen in Betrieben
PartnerInnen
  • Fachhochschule Vorarlberg GmbH (Lead)
  • Fachhochschule Salzburg GmbH
  • Universität Innsbruck – Institut für Informatik
  • AIT Austrian Institute of Technology GmbH
  • Barracuda Networks AG
  • Eberle Automatische Systeme GmbH & Co KG
  • Fusonic GmbH
  • Gebrüder Weiss GmbH
  • Inexess Technology Simma KG
  • Dipl.-HTL-Ing. Niki Werner Waibel
  • Heron Sondermaschinen und Steuerungen GmbH
  • Leica Geosystems AG
  • NTS Netzwerk Telekom Service AG
  • OMICRON electronics GmbH
  • System Industrie Electronic GmbH
  • TIP Technik und Informatik Partner GmbH
  • Tridonic GmbH & Co KG
  • Zumtobel Lighting GmbH
Finanzierung
BMDW- Forschungskompetenzen für die Wirtschaft
Laufzeit
07.01.2019 – 31.01.2021
Projektstatus
laufend

Bedarf an Schulungsmaßnahmen zu IT Security 

Erfolgreiche Digitalisierung erfordert ein Mitdenken der Informationssicherheit von Beginn an. Das führt zu einem gesteigerten Bedarf an Schulungsmaßnahmen im Bereich der IT Security in den Betrieben. Das Qualifizierungsnetz „Digitalisierung und Sicherheit – DuS“ deckt diesen Bedarf ab.

Bestmögliche Erfüllung der Unternehmensanforderungen

Das Qualifizierungsnetz DuS zielt auf zwei grundlegende Voraussetzungen der digitalen Transformation ab, einerseits die Gewährleistung der Sicherheit informationstechnischer Systeme und andererseits die Qualifizierung der MitarbeiterInnen. Durch modularen Aufbau und die praktische Anwendung der erlernten Inhalte in einer Laborinfrastruktur zum praktischen Anwenden der Inhalte wird das Wissen über und der Umgang mit IT Security nachhaltig verbessert.
Kooperation und Wissenstransfer im Hochschulbereich 

Unter Leitung der FH Vorarlberg planen die Projektpartner FH St.Pölten, FH Salzburg, Universität Innsbruck – Institut für Informatik und Austrian Institute of Technology eine Reihe von Schulungsmaßnahmen die überwiegend im Raum Vorarlberg/Tirol durchgeführt werden. Das Department Informatik und Security der FH St. Pölten bringt seine Expertise in das Projekt ein und erreicht im Sinne des Wissenstransfers damit auch Betriebe im Westen des Landes.