Projekte

Im Jahr 2017 erzielte die FH St. Pölten mit 104 Forschungsprojekten einen Umsatz von knapp 2,5 Millionen Euro und damit etwa neun Prozent ihrer Gesamterlöse. Interdisziplinäre Projekte gewinnen seit einigen Jahren zunehmend an Bedeutung, um die Fragen unserer Zeit adäquat beantworten und passende Lösungen anbieten zu können.
Institute
Status

EMRESS - Softwareschutz messbar machen

Im Projekt EMRESS (Evaluation Models for the Resilience and Stealth of Software Protections and Malware) werden Modelle entwickelt, um die Stärke von Softwareschutztechniken quantifizierbar zu machen.

NFB Migration

Inklusions- und Exklusionspraxen im Kontext von Fluchtmigration. Subjektpositionierungen im Ankommensprozess.

HIPstar

Evaluierung der Genauigkeit verschiedener nicht-invasiver Methoden zur Bestimmung des Hüftgelenkszentrums für die klinische Ganganalyse bei übergewichtigen Kindern und Jugendlichen

Big-Data Analytics

Erforschung von Methoden der Auswertung großer Datenmengen unter strenger Wahrung von Datenschutz-Anforderungen

CDP – Innovationszentrum für die Industrie 4.0

Die Fachhochschule Sankt Pölten beteiligt sich mit zwei innovativen Projekten am neuen K1-Center CDP (Austrian Center for Digital Production). Das österreichische Kooperationsprojekt ebnet dem...

DuS - Digitalisierung und Sicherheit

Qualifizierungsnetz zum Wissensaufbau von und Umgang mit Sicherheit von IT Systemen in Betrieben

SemTreat

Wissenschaftlicher Austausch mit Südafrika im Bereich digitale Technologien