LGBTIQ-Themen in der Sozialen Arbeit

Bestandsaufnahme: LGBTIQ-Themen in unterschiedlichen Sektoren/Bereichen der Sozialen Arbeit



Soziale Arbeit setzte sich bislang wenig mit LGBTIQ-Themen auseinander, obwohl das Thema der Gleichstellung von LGBTIQ-Personen in den letzten Jahren vermehrt auf der politischen Agenda von EU-Mitgliedsstaaten steht.


Die Forschung geht der Frage nach, welche Ungleichheiten LGBTIQ-Personen in Österreich in Bezug auf Soziale und Gesundheitsdienste erfahren und was es bereits an Angeboten gibt, die diese Ungleichheiten verringern wollen bzw. ihnen entgegen wirken. Im Zentrum steht dabei eine intersektionale Perspektive, die die Wechselwirkungen von verschiedenen Differenzkategorien (z. B. "Frau", "schwarz", "behindert") und Überschneidungen in Bezug auf Ungleichheit und Diskriminierungen untersucht.


Kontakt

Sie wollen mehr wissen? Fragen sie nach!

Institutsleiter Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung
FH-Dozent
Stellvertretender Studiengangsleiter Soziale Arbeit (MA)
Department Soziales
Arbeitsplatz: F - Herzogenburger Straße 68 Süd
M: +43/676/847 228 555
Externe Projektleitung
Nagy Andrea, PhD
Laufzeit
01.09.2016 – 30.06.2017
Projektstatus
abgeschlossen
Beteiligte Institute, Gruppen und Zentren
Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung