Lokale Jugendarbeit in der Region Römerland / Carnuntum



Die Offenlegung kommunalspezifischer Jugendarbeit auf organisierter und informeller Ebene lässt Rückschlüsse auf die elementaren Faktoren zu, die den sozialen Zusammenhalt einer Kommune hemmen oder fördern. Die in informell oder auch formell organisierten Kleinprojekten beobachtbaren Abläufe legen bestehendes Wissen offen und ermöglichen den Blick auf Fragen kollektiver Identitäten und Mentalitäten.


Was ist das jeweils "Typische" einer Gemeinde als Ganzes? Was ist deren alltagspraktische Realisierung in Formen und Gestalten (offener) Jugendarbeit, wie sie im Einzugsgebiet der Region Römerland-Carnuntum in Erscheinung treten?


Kontakt

Sie wollen mehr wissen? Fragen sie nach!

Institutsleiter Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung
FH-Dozent
Stellvertretender Studiengangsleiter Soziale Arbeit (MA)
Department Soziales
Arbeitsplatz: F - Herzogenburger Straße 68 Süd
M: +43/676/847 228 555
Laufzeit
15.09.2014 – 30.06.2016
Projektstatus
abgeschlossen
Beteiligte Institute, Gruppen und Zentren
Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung