Netzwerkkarten und Netzwerkinterventionen in der Sozialpsychiatrie

Laufzeit
01.09.2019 – 30.06.2021
Projektstatus
laufend

In Kooperation mit der sozialpsychiatrischen Einrichtung Brücke SH in Schleswig-Holstein sollen Netzwerke von Personen mit psychischen Belastungen qualitativ untersucht werden. Besonderer Fokus soll dabei auf die Veränderung der sozialen Netzwerke im Verlauf der Beratung und Betreuung in einer sozialpsychiatrischen Einrichtung gelegt werden. Ausgehend von empirischen Befunden, die einen Zusammenhang zwischen der Qualität sozialer Beziehungen und (psychischer) Gesundheit nahelegen, sollen die gewonnenen Erkenntnisse zur Entwicklung von netzwerkförderlichen und damit gesundheitsfördernden Interventionen beitragen.