TecSys

Optisch ansprechende und eindrucksvolle Präsentation von CAD-Zeichnungen
MitarbeiterInnen
Externe MitarbeiterInnen
Stefan Nebel
PartnerInnen
  • TecSys GmbH
Finanzierung
FFG Innoscheck
Laufzeit
14.08.2017 – 13.09.2018
Projektstatus
abgeschlossen

Gemeinsam mit TecSys und CTP Dumag, einem auf die Herstellung von industriellen Verbrennungsmaschinen spezialisierten Unternehmen wurde daran gearbeitet die CAD-Zeichnungen der Maschinen den Kunden optisch ansprechend und eindrucksvoll zu präsentieren.

Dafür wurde eine maßgeschneiderte Lösung entwickelt, die eine automatische Konvertierung der CAD-Dateien des Unternehmens in ein Unity-fähiges Format ermöglicht. Die konvertierten Modelle werden automatisch in ein Projekt importiert und müssen dort nur in die Szene platziert werden. Nach der Platzierung können die Dateien sofort in der virtuellen Realität betrachtet werden. Darüber hinaus wurde ein Guided-Tour-System entwickelt, das es dem Unternehmen ermöglicht, Kunden bestimmte Teile der Maschine zu zeigen, indem es ihre virtuellen Körper zu verschiedenen Points of Interest (POIs) teleportiert, die sie vorab innerhalb der Szene leicht definieren können.

In den weiteren Projektphasen werden wir die Möglichkeit der Durchführung von Accessibility Studies in VR implementieren. Im Detail bedeutet dies, dass bestimmte Teile der Maschine (bewegliche Teile z.B. Ventile) in VR manipuliert werden können. Ziel ist es, aufzuzeigen, dass alle notwendigen Wartungsarbeiten durchgeführt werden können und sich die Teile in bestimmten Positionen nicht gegenseitig blockieren. Darüber hinaus können die 3D-Konstrukteure der Maschine leicht überprüfen, ob bestimmte Teile von außerhalb der Maschine physisch erreichbar sind.

Ein weiterer Teil des TecSys-Projekts ist eine Augmented-Reality-Lösung (AR) für die Wartung und Montage der Maschinen. Hier wird ein Showcase entwickelt, in dem reale Teile der Maschinen von einer App über Tracking-Marker erkannt werden. Die App zeigt dann Informationen über die einzelnen Teile in Echtzeit an.