VisOn-Visualisation Onboarding

Anwender*innen bei der Interpretation von Datenvisualisierungen unterstützen

Hintergrund

In den letzten Jahrzehnten sind die Menge und Komplexität der verfügbaren Daten enorm gestiegen. Visualisierung verwandelt Daten in aussagekräftige Darstellungen, die vom menschlichen Wahrnehmungssystem effektiv verarbeitet werden können. Die meisten Anwender*innen verfügen jedoch nicht über Expertise für visuelle Datenanalyse und haben Schwierigkeiten, die Darstellung und den Sinn der zugrunde liegenden Daten zu verstehen, insbesondere bei der Analyse großer und komplexer Datenmengen. Während das Ziel der Visualisierung darin besteht, Klarheit zu schaffen, ist für eine erfolgreiche Exploration und Interpretation der Daten immer ein gewisses Maß an Visualisierungskompetenz erforderlich. Onboarding-Konzepte können Anwender*innen helfen, Datenvisualisierungen zu verstehen und richtig zu interpretieren und dadurch ihre Visualisierungskompetenz zu erhöhen.

Visualisierungskompetenz 

Unter Visualisierungskompetenz versteht man die Fähigkeit, Informationen zu extrahieren und Erkenntnisse aus Datenvisualisierungen auf effektive, effiziente und sichere Weise zu gewinnen. Nutzer*innen müssen lernen, die visuell kodierten Informationen zu interpretieren. Die meisten AnwenderInnen solcher Tools haben keine Erfahrung in der visuellen Datenanalyse und sind daher nicht in der Lage, die Möglichkeiten datengetriebener Technologien voll auszuschöpfen. Dennoch gibt es derzeit noch wenig Forschungsarbeiten darüber, wie man effektive Onboarding Methoden für Informationsvisualisierungen entwirft. Es mangelt an Methoden und Konzepten für Lehrmaterialien, die die Benutzer*innen bei der Interpretation Datenvisualisierungen unterstützen. Die Ergebnisse und Erkenntnisse der Studien im Bereich der Hilfesysteme für Software können helfen, Onboarding-Konzepte für zur Informationsvisualisierung zu entwickeln. 

Projektziel

Das Hauptziel dieses Dissertationsprojektes ist die Entwicklung geeigneter Onboarding-Konzepte für Visualisierungstools, die die Anwender*innen bei der Interpretation von Datenvisualisierungen und dem effektiven Einsatz von Visualisierungstools unterstützen. Im Fokus stehen metallverarbeitende Unternehmen, die große Mengen an unstrukturierten Maschinendaten sammeln, deren effektive Analyse einen deutlichen Marktvorteil bringen kann. Während die meisten potenziellen Anwender*innen Expert*innen auf ihrem Gebiet sind, haben sie wenig Erfahrung mit visuellen Datenanalyse, daher ist die Unterstützung, die Onboarding-Konzepte bieten können notwendig.  

Methode

Um das Ziel zu erreichen, wird ein benutzer*innenzentrierter und problemorientierter Ansatz gewählt. Zunächst wird eine Problembeschreibung und Abstraktion sowie eine Definition des Designraums durchgeführt. Basierend auf diesen Ergebnissen werden Onboarding-Konzepte mit qualitativen und quantitativen Evaluierungsmethoden entworfen und validiert. Ein funktionsfähiger Prototyp wird implementiert und getestet. In einem letzten Schritt wird ein konzeptionelles Framework und Guidelines entwickelt, die die Konzeption und Entwicklung von Onboarding-Konzepten zur Datenvisualisierung unterstützen. 

Die entwickelten Onboarding-Konzepte werden in zwei Anwendungsfällen getestet. Sie werden in netflower integriert, einem Visualisierungstool zur Untersuchung dynamischer Netzwerkdaten. Mögliche Aufgaben sind die Analyse von Lieferkette, Warenströme oder Maschinenauslastung mit Fokus auf industrielle Szenarien. Darüber hinaus werden Onboarding-Konzepte in das Visualisierungstool TACO integriert, ein Vergleichstool für tabellarische Daten, z.B. zur Analyse von Beständen und zur Identifizierung saisonaler Veränderungen oder zur Analyse verschiedener Parameter eines Walzwerkes. 

Ergebnisse 

  • Ein detaillierter Bericht über den Stand der Technik im Bereich der Onboarding-Konzepte zur Visualisierung
  • Beschreibung des Design Space, verknüpft mit den definierten Anforderungen
  • Designkonzepte verschiedener Onboarding-Methoden 
  • Funktionale Proof-of-Concept-Prototypen auf Basis der Designkonzepte 
  • Validierte Onboarding-Konzept, integriert in zwei Visualisierungstools 
  • Guidelines und Best Practices für das Design von Onboarding Konzepte
Finanzierung
NFB- Science Call Dissertationen
Laufzeit
01.10.2019 – 30.09.2022
Projektstatus
laufend
Beteiligte Institute, Gruppen und Zentren
Forschungsgruppe Media Computing
Institut für Creative\Media/Technologies