Immersive Media Lab

Immersive Video Interaction (IVI)

Laufzeit: 1.3.2019 - 31.12.2019

Im Use Case Immersive Video Interaction (IVI) werden die in der Unterhaltungsindustrie aktuell eingesetzten Steuerungsmethoden zur interaktiven Darstellung von fiktionalem VR Content für unterschiedliche Head Mounted Displays und Plattformen verfügbar gemacht und hinsichtlich Methode, Usability und Immersionsgrad analysiert. Ausgangsbasis für eine Evaluation der Steuerungs- und Interaktionsmöglichkeiten stellen Best Practice Beispiele interaktiver (Kurz-) Filme dar, die zumeist für spezifische Plattformen und HMDs zur Verfügung stehen. Wechselwirkungen zwischen Interaktion, Immersion und Digital Storytelling in narrativ-fiktionalen AVR Kurzfilmformaten werden anhand von Usertests untersucht. Der Content wird für Fokusgruppen-Tests und implizite Messungen eingesetzt (GSR Messung und Facial Coding).  

Die Entwicklung von Szenarien zur Nutzung des Contents trägt dazu bei, die für diverse HMDs nutzbar gemachten fiktionalen Inhalte wissenschaftlich auswerten zu können. Ein zu erstellender Kriterienkatalog erfasst die Aspekte Usability und Nutzungsvorlieben der User hinsichtlich Varianten und Verfahrensweisen der Interaktion sowie die Möglichkeiten und Grenzen in der Darstellung narrativer Konzepte. Diese Kriterien werden für eine Analyse herangezogen, um die User Interaktion mittels diverser Eingabe- und Darstellungsmöglichkeiten zu bewerten. Der Grad der Immersion wird durch implizite Messungen von Hautleitwiderstand und Codierung von Primäremotionen gemessen. Im Anschluss werden die Ergebnisse interpretiert. Im Rahmen der Testreihe werden technisch niederschwellige Lösungen ebenso wie hochwertige High End Produkte untersucht.  

Ziele:

  • Evaluation von Steuerungs-/Interaktionsmöglichkeiten bei HMDs 
  • Evaluation von Nutzungsvorlieben zur narrativen Einflussnahme
  • Kriterienkatalog zur Bewertung der Interaktionsqualität (inhaltliche Bemessung)
  • Technischer Vergleich von Interaktionskonzepten bei HMD (technische Bemessung)
  • Bewertung der Adaptionsfähigkeit von Interaktionskonzepten bei HMD auf narrative (Kurz-)Filme 

Methoden

  • Methodenanalyse diverser HMD Lösungen zur Interaktion
  • Prototyping zur Adaption der Interaktionskonzepte
  • Fokusgruppen Tests mit videogestützte Beobachtung

Use Case Leiterin

  • FH-Dozentin
  • Stellvertretende Studiengangsleiterin Medientechnik (BA)
  • Lehrgangsleiterin Film, TV und Media - Creation and Distribution (MA)
  • Department Medien und Digitale Technologien
  • Leiterin Ausbildungsfernsehen c-tv
T: +43/676/847 228 886

Team

  • Assistent Lehre und Forschung Ausbildungsfernsehen c-tv
  • Assistent Lehre und Forschung Medientechnik (BA)
  • Department Medien und Digitale Technologien
T: +43/2742/313 228 645
  • Research Assistant
    Forschungsgruppe Media Creation
    Institut für Creative\Media/Technologies
  • Department Medien und Digitale Technologien
  • Studentische Assistentin
  • Junior Researcher
    Forschungsgruppe Media Creation
    Institut für Creative\Media/Technologies
  • Department Medien und Digitale Technologien