Soziale Arbeit mit älteren Menschen und ihren An- und Zugehörigen sichtbar machen

Selbstbestimmt Leben im Alter

Selbstbestimmt Leben im Alter, das wünschen sich viele Menschen. Oft ist es aufgrund altersbedingter körperlicher oder psychischer Beeinträchtigungen nicht mehr so leicht, die alltäglichen Aufgaben alleine zu bewältigen. Bei starken Beeinträchtigungen wird – in Österreich tendenziell spät - eine Übersiedlung ins Pflegeheim in Erwägung gezogen, in dem Betreuung rund um die Uhr gesichert ist.

Diese Art zu leben ist allerdings nicht für alle älter werdenden Menschen geeignet.  Viele wollen ihr selbstständiges Leben zu Hause, in dem sich um sich selbst und ihren Haushalt alleine gekümmert haben, nicht ohne weiteres aufgeben. Es ergibt sich also ein Bedarf an Unterstützungen, die keinen Wohnplatzwechsel erfordern und selbstständiges Entscheiden und Handeln weiterhin ermöglichen.

Wie diese Selbstständigkeit aussehen kann und welche Unterstützungsangebote es gibt, ist den betroffenen Personen oft unklar. In diesen Fällen könnte – wie der Film zeigt -  die Soziale Arbeit herangezogen werden, um bei möglichen offenen Fragen und Anliegen zu unterstützen. Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen beraten über alternative Möglichkeiten und helfen bei etwaigen Antragstellungen.  Soziale Arbeit könnte hier unterstützen, benötigte Hilfe zu identifizieren, das optimale Szenario für ein möglichst selbstbestimmtes Leben der Betroffenen zu entwerfen und die notwendigen Schritte zu setzen. Allerdings ist die Profession in diesem Bereich noch kaum vertreten. Viele wissen über deren Potentiale in diesem Kontext noch nicht Bescheid.

zugehörige Bachelorarbeit

Dolezal, Nicole/ Kössner, Thomas/ Milanovic, Claudia/ Oravcova, Martina (2021): Soziale Arbeit mit älteren Menschen sichtbar machen. Ein Filmprojekt zu den Themen „Demenz“ und Selbstbestimmung“. Bachelorarbeit, FH St. Pölten.