VAST – Virtual Airspace and Tower

Das Projekt entwickelt neue Technologien zur verbesserten Situationsübersicht für die Flugverkehrskontrolle.
Externe MitarbeiterInnen
Perihan Rashed
Martin Kalteis
Daniela Hellmann
PartnerInnen
  • Fraunhofer Austria Research GmbH
  • Frequentis
Finanzierung
FFG – FTI-Initiative Take Off
Laufzeit
01.09.2016 – 31.08.2019
Projektstatus
abgeschlossen

Ausgangssituation und Problemstellung

Die Flugverkehrskontrolle ist ein komplexer, sicherheitskritischer Arbeitsbereich mit wenig Innovationsgehalt. FluglotsInnen arbeiten bereits seit Jahrzehnten mit einer Technologie, die den Luftraum abstrahiert und zweidimensional visualisiert (RADAR und dessen grafische Benutzeroberflächen). Dadurch sind sie gezwungen, die Situationsübersicht durch die geistige Extraktion der beiden anderen Dimensionen (Flughöhe und Zeit), die nur anhand eines eingeblendeten Textes ersichtlich ist, zu erlangen und zu behalten. Erschwerend kommt hinzu, dass die Interpolation der Flugzeugpositionsdaten nur alle ein bis vier Sekunden aktualisiert wird. Die kognitive Belastung der FluglotsInnen ist hierdurch sehr hoch.

Neue Technologie für die Flugverkehrskontrolle

Das Projekt VAST – Virtual Airspace and Tower (Virtueller Luftraum und Turm) beschäftigt sich mit der Frage, wie mithilfe modernster Visual Computing Technologien und aktuellen Visualisierungskonzepten aus unterschiedlichen Gebieten der Medientechnik der Flugverkehr im virtuellen Raum so abgebildet werden kann, dass die Situationsübersicht besser und einfacher zu erlangen ist als mit bisheriger Technologie. Es wird auch überprüft, ob die Effizienz (schnellere  Entscheidungsfindung) und Sicherheit (Konflikterkennung) durch VAST positiv beeinflusst wird.
Außerdem stellt VAST wichtige Technologien bereit, die den Technologiesprung der europäischen Luftfahrt auf „4D Trajektorien“ ermöglichen, wie sie im Masterplan von Single European Sky ATM Research (SESAR) geplant sind. VAST soll dadurch dem österreichischen Luftfahrtindustriestandort einen Wettbewerbsvorteil sichern, indem es für den zukünftigen, flächendeckenden Einsatz neuer Technologien vorbereitet.

LoFi Prototype VAST2&3D

LoFi Prototype VastAbstract

Downloads

Videos

Über das Projekt & Vorstellung High-Fidelity Prototyp
Über das Projekt & Vorstellung Low-Fidelity Prototypen

Presseberichte

Der volle Überblick über den Flugverkehr
13.08.2018

Medium: derStandard.at
Autor:  Alois Pumhösel

Gernot Rottermanner arbeitet an künftigen Visualisierungen mit 3D-Ansichten für Fluglotsen, um die Übersicht zu verbessern.

Wie man mehr Flugzeuge im Luftraum "stapeln" kann

Veröffentlichungsdatum :23.01.2017
Medium: Der Standard
Autor: Norbert Regitnig-Tillian

Heimische Forscher versuchen mittels neuer Navigationslösungen, dem steigenden Verkehrsaufkommen am Himmel Herr zu werden.

Publikationen

Rottermanner, G., Settgast, V., Judmaier, P., Eschbacher, K., & Rokitansky, C.-H. (2019). VAST: A High-Fidelity Prototype for Future Air Traffic Control Scenarios. In Proceedings of the 17th European Conference on Computer-Supported Cooperative Work - Demos and Posters (Vol. Reports of the European Society for Socially Embedded Technologies: vol. 3, no. 2). Salzburg, Austria: European Society for Socially Embedded Technologies (EUSSET).
Rottermanner, G., Judmaier, P., Eggeling, E., Grantz, V., & Kriegshaber, U. (2018). Virtual Airspace and Tower (VAST). In Open Access Tagungsband 12. Forschungsforum der Österreichischen Fachhochschulen. FH Salzburg.
Rind, A., Iber, M., & Aigner, W. (2018). Bridging the Gap Between Sonification and Visualization. In Proc. AVI Workshop on Multimodal Interaction for Data Visualization (MultimodalVis).
Rottermanner, G., Wagner, M., Kalteis, M., Iber, M., Judmaier, P., Aigner, W., … Eggeling, E. (2018). Low-Fidelity Prototyping for the Air Traffic Control Domain. In Mensch und Computer 2018 - Workshopband (pp. 605–614). Bonn: Gesellschaft für Informatik e.V.
Rottermanner, G., Wagner, M., Settgast, V., Grantz, V., Iber, M., Kriegshaber, U., … Eggeling, E. (2017). Requirements Analysis & Concepts for Future European Air Traffic Control Systems. In Workshop Vis in Practice - Visualization Solutions in the Wild, IEEE VIS 2017. Phoenix, Arizona USA: IEEE.

Sie wollen mehr wissen? Fragen sie nach!

Stellvertretender Forschungsgruppenleiter
Forschungsgruppe Media Computing
Institut für Creative\Media/Technologies
FH-Dozent
Stellvertretender Studiengangsleiter Medientechnik (BA)
Department Medien und Digitale Technologien
Arbeitsplatz: A - Matthias Corvinus-Straße 15
M: +43/676/847 228 630