Vida on air -Vorstudie zur Umsetzung eines multi-ethnischen Webradios für Mitarbeiter*innen im Transportgewerbe

Beschäftigtenbefragung im Transportgewerbe zu den Informations- und Kommunikationsbedürfnissen in der Arbeit

Hintergrund

Mitarbeiter*innen im Transportgewerbe wie Paketzusteller*innen, Fernfahrer*innen, aber auch Taxi- und Mietwagenfahrer*innen stehen aufgrund ihrer Tätigkeit nur in losem Kontakt zu Kolleg*innen. Dementsprechend schwierig gestaltet sich die betriebliche Vernetzung und Mitbestimmung, wie auch die Information zu arbeitsrechtlichen und branchenspezifischen Fragen. 

Das Webradio der Gewerkschaft vida kann über mobile Datendienste während der Fahrt gehört werden und soll dem Informations- und Unterhaltungsbedürfnis der Angestellten in dieser Branche entgegenkommen. Die digitale Verbreitung über das Web in Form eines Radiosenders bietet deutliche Vorteile: Webradiosendungen lassen sich aufgrund der hohen Bandbreite mobiler Datendienste leicht empfangen und sind mit relativ geringen technischen Mitteln herzustellen und zu verbreiten. Aufgrund der geringen technischen Kosten lässt sich das Programm hinsichtlich Sprache und Musikauswahl an das multi-ethnische Zielpublikum anpassen.

Projektinhalt

Voraussetzung für die Entwicklung eines zielgruppenadäquaten Formats ist die Analyse der Informations- und Kommunikationsbedürfnisse wie auch der Hörgewohnheiten der Mitarbeiter*innen in der Branche. Ziel der Vorstudie ist es, ein möglichst differenziertes Bild der Mediennutzung während der Arbeit auf der Straße zu erhalten.

Methodik 

Die Mediennutzung wie auch die Informations- und Kommunikationsbedürfnisse während der Arbeit werden mittels qualitativer und quantitativer Befragung erhoben. Aufgrund der Heterogenität der Branche (bezüglich Tätigkeit, Alter, ethnischer Herkunft, Ausbildung etc.) ist eine entsprechend große Zahl von Interviews notwendig. 

Sie wollen mehr wissen? Fragen sie nach!

Forschungsgruppenleiter
Forschungsgruppe Media Business
Institut für Creative\Media/Technologies
Department Medien und Digitale Technologien
Arbeitsplatz: D - Heinrich Schneidmadl-Straße 15
M: +43/676/847 228 418
PartnerInnen
  • Gewerkschaft vida (Lead)
  • Verein Campus Radio
Finanzierung
AK Niederösterreich - Projektfonds Arbeit 4.0
Laufzeit
01.07.2020 – 28.02.2021
Projektstatus
laufend
Beteiligte Institute, Gruppen und Zentren
Forschungsgruppe Media Business