Evaluierung technische Messgenauigkeit

Evaluierung der technischen Messgenauigkeit eines 3D Monitoring-Systems für die kontinuierliche Erfassung der Rückenbewegung
Finanzierung
VivaBack GmbH
Laufzeit
01.10.2018 – 31.01.2019
Projektstatus
abgeschlossen

Sensor-basiertes Monitoring der Rückenbewegungen

Die VivaBack GmbH hat ein sensor-basiertes Monitoring-System für die kontinuierliche Er-fassung der Rückenbewegungen entwickelt. Das primäre Ziel des Systems liegt darin, die Wirbelsäulenkrümmung in allen drei Bewegungsachsen über den Verlauf eines gesamten Tages erfassen zu können und sowohl Live-Feedback als auch retrospektive Analysen des Bewegungs- und Sitzverhaltens einer Person zu ermöglichen. 

Möglichkeit der 3D-Analyse 

In einem ersten Projekt wurde das System von ForscherInnen der FH St. Pölten aus Test-Retest Relibilitäts-Sicht untersucht wobei allerdings nur die Daten der Sagittalebene betrachtet wurden. Das System wurde um die Frontal- und Transversal Ebenen erweitert, um so eine 3D Analyse zu ermöglichen. 

Überprüfung der Messgenauigkeit 

Basierend auf einer Ist-Analyse des Monitoring Systems wurde ermittelt, wie hoch der Messfehler im Bereich der 3D Daten ist. Die Messgenauigkeit wurde im Rahmen einer Pilot-Untersuchung an einer kleinen Stichprobe von gesunden Probandinnen und Probanden erhoben.  Mit Hilfe eines Motion-Capture Systems wurden synchron zu dem Monitoring-System Referenzdaten aufgezeichnet. Anschließend wurden die Daten der beiden Systeme miteinander verglichen. Anhand der Ergebnisse werden seitens der Firma geeignete Algorithmen zur Realisierung einer 3D Messung entwickelt.

Link vorangegangenes Projekt

Reliabilität eines Monitoring-Systems für die kontinuierliche Erfassung der Rückenbewegung