E³UDRES²- Eine Engagierte und unternehmerisch denkende European University als treibende Kraft für intelligente und nachhaltige Regionen Europas

Innovative Kooperation in Forschung, Lehre, Wissenstransfer und Innovation

Hintergrund 

Trotz geografischer, wirtschaftlicher und kultureller Vielfalt stehen die europäischen Regionen vor vielen gemeinsamen Herausforderungen verursacht durch: 
- soziale Distanzen (demographischer Wandel, soziale Inklusion, Migration, regionale, nationale und europäische Identitäten), 
- räumliche Distanzen (Mobilität in ländlichen Gebieten), 
- technologische Distanzen (Tradition vs. Innovation, Digitalisierung vs. Handwerk, disruptive Technologien, digitale Kompetenz, Medienkompetenz), 
- strukturelle Distanzen (städtische vs. ländliche Gebiete, Metropolen vs. kleine und mittlere Städte, Globalisierung vs. regionale Fragen).

Eine Engagierte und unternehmerisch denkende European University als treibende Kraft für intelligente und nachhaltige Regionen Europas 

E³UDRES² (Engaged - European - Entrepreneurial University as Driver for European Smart and Sustainable Regions) die engagierte und unternehmerische European University als Impulsgeberin für intelligente und nachhaltige Regionen Europas, fördert die Entwicklung kleiner und mittlerer Städte und ihrer ländlichen Umgebung zu intelligenten und nachhaltigen europäischen Regionen. Sie gestaltet eine Zukunft mit bestmöglicher Lebensqualität für selbstbestimmte Menschen in einer fortschrittlichen europäischen Gesellschaft. 

E³UDRES entwickelt europäische Lösungen um regionale Probleme in einer global vernetzten Welt zu lösen. Wissen, Kernkompetenzen und Fähigkeiten werden gebündelt und Ressourcen gemeinsam genutzt. E³UDRES² ko-kreiert herausragende Ideen und Konzepte für zukünftige Universitäten, integriert herausforderungsbasierte Ausbildung, aufgabenorientierte Forschung, menschenzentrierte Innovation sowie offenen und engagierten Wissensaustausch als miteinander verbundene Kernbereiche und etabliert einen beispielhaften multiuniversitären Campus in ganz Europa.

I-culture: eine neue akademische Unternehmenskultur 

Das "I" steht für inspirierend, innovativ, interkulturell, international, interdisziplinär, integrativ und intensiv. Diese neue akademische Unternehmenskultur fördert agile Methoden als wichtige Schlüsselelemente engagierter und unternehmerisch denkender Universitäten. Um die notwendigen Veränderungsprozesse zu meistern, entwickelt und bietet E³UDRES² Schulungen für Akademiker*innen und nicht-akademisches Personal in Richtung zukünftiger Universitäten an. Sie setzt sich zusammen aus den folgenden Elementen: 

Resonating Innovation Cycles 

E³UDRES² initiiert Resonating Innovation Cycles, die erfolgreiche Innovationsmethoden an die spezifischen Bedürfnisse zukünftiger Universitäten anpassen. Diese Reifungsspiralen beginnen mit kleinen, überschaubaren, leicht kalkulierbaren, prototypischen Aufgaben und Aktionen. 

I-Living-Laboratorien 

Die I-Living Labs bieten menschenzentrierte Lern-, Forschungs- und offene Innovationsumgebungen, die dabei helfen, zukünftige Fähigkeiten zu erwerben und zu trainieren und Lösungen für relevante Herausforderungen mitzugestalten. Von Anfang an stehen sie als gemeinsam genutzte Module zur Verfügung, die in bestehenden Lehrplänen als Wahlfächer angeboten werden und zu Kernelementen neuer gemeinsamer Programme für Studierende von E³UDRES²-Mitgliedern und anderen interessierten Partnern weiterentwickelt werden.

I- research networks

E³UDRES² richtet Forschungsnetzwerke als innovativen Ansatz ein, um aufgabenorientierte Forschung, herausforderungsbasierte, menschenzentrierte Innovation und offenen und engagierten Wissensaustausch zu fördern und mitzugestalten. Weiters werden (junge) Forschende zur Teilnahme an europäischen Kooperationen motiviert und befähigt. Diese Netzwerke basieren auf interdisziplinärer und transdisziplinärer Zusammenarbeit im Hinblick auf relevante Herausforderungen, wie Wohlbefinden und aktives Altern, zirkuläre Ökonomie und eine menschenzentrierte Perspektive der Künstlichen Intelligenz (KI).

I-cubator

E³UDRES² kreiert einen I-cubator als spezifisches Programm für Innovation und Unternehmertum zur Förderung regional verankerter und international vernetzter Innovationsökosysteme.

E³UDRES²-Konsortium 

Das E³UDRES²-Konsortium besteht aus einer einzigartigen Kombination von wissenschaftlichen Universitäten und Fachhochschulen. Alle E³UDRES²-Mitglieder sind ambitionierte, flexible, kleine oder mittelgroße Universitäten, die in einer kleinen oder mittelgroßen europäischen Stadt eines der kleineren europäischen Länder angesiedelt sind. Sie sind in ihrem Umfeld verankert, aber international vernetzt und im Europäischen Hochschulraum aktiv.

European University Initiative

Vielfältige soziale Veränderungen, der Klimawandel, rasche technologische Entwicklungen sowie wirtschaftliche und gesellschaftliche Herausforderungen erfordern auch von Hochschulen eine möglichst rasche Transformation, um neben ihren Kernaufgaben in Lehre, Forschung und Innovation eine zentrale Rolle bei der Bewältigung der großen gesellschaftlichen Herausforderungen einnehmen zu können. European Universities bringen dafür eine neue Generation kreativer Europäer*innen zusammen, die in verschiedenen Sprachen, über Länder- und Fachgebietsgrenzen hinweg zusammenarbeiten.
Die European University Initiative ist Teil des Erasmus+ Programmes, dem EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport. Ziel ist es, Bottom-Up Hochschulnetzwerke über den ganzen Europäischen Hochschulraum hinweg zu fördern, um unter anderem die internationale Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Hochschulen zu stärken. 
 

Sie wollen mehr wissen? Fragen sie nach!

Geschäftsführung | Chief Research and Innovation Officer (CRO and CINO)
Arbeitsplatz: A - Matthias Corvinus-Straße 15
T: +43/2742/313 228 616
M: +43/676/847 228 616
MitarbeiterInnen
PartnerInnen
  • Instituto Politécnico de Setúbal (Portugal)
  • Polytechnical University Timisoara (Rumänien)
  • Szent Istvan University Gödöllö (Ungarn)
  • UC Limburg (Belgien)
  • Vidzeme University of Applied Sciences (Lettland))
Finanzierung
Kofinanziert durch das ERASMUS+ Programm der Europäischen Union
Laufzeit
01.10.2020 – 30.09.2023
Projektstatus
laufend