#Media Markets

ForscherInnen der FH St. Pölten dokumentieren, analysieren und evaluieren aktuelle Entwicklungen auf Medienmärkten sowie den Einsatz neuer digitaler Techniken.

Projekte

Trading Cultures

Eine Ethnographie von Handelsmessen für TV, Musik und Bücher.

DALICC – Data Licenses Clearance Center

DALICC entwickelt eine Software, die bei der Wiederverwendung von externen Datenquellen unterstützt. Rechtskonflikte werden automatisch erkannt und der Zeitaufwand der Rechteklärung stark reduziert.

Regionale Pressevielfalt in Österreich und Deutschland

Das Projekt untersucht die ökonomische und publizistische Entwicklung von regionalen Zeitungen im Zeitraum von 1995 bis 2015.

Inside Trading Cultures

BürgerInnen erforschen gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Frankfurter Buchmesse

YouTube-Channels und ihre Bedeutung in Österreich

Studie zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedeutung von YouTube-Channels in Österreich.

Evaluierung des FERNSEHFONDS AUSTRIA

Evaluation der mittel- und langfristigen Wirkungen von Fördermaßnahmen

Programmanalyse nichtkommerzieller Rundfunk (TV/HF)

Studie zur Erhebung und Einordnung der Programmleistung der nichtkommerziellen Rundfunkveranstalter in Österreich

Publikationen

Gebesmair, A., Bokowy, M., & Hummel, C. (2017). Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung von You-Tube-Channels in Österreich. Eine Studie im Auftrag der RTR - GmbH. Fachhochschule St. Pölten.
Musik, C. (2015, October 11). Interview in der Sendung Campus Talk zum Projekt „Trading Cultures“. https://soundcloud.com/fhstp/campus-talk-mit-christoph-musik-zum-projekt-trading-cultures?utm_source=soundcloud&utm_campaign=share&utm_medium=facebook
Gebesmair, A., & Musik, C. (2015, October 17). Zur Ethnographie von Medienindustrien. Jahrestagung der Fachgruppe Medienökonomie (DGPuK), Universität Zürich.
Gebesmair, A. (2015). Make or Buy? Beschaffungsstrategien österreichischer Fernsehveranstalter. Tagungsband Des 9. Forschungsforum Der Österreichischen Fachhochschulen. http://ffhoarep.fh-ooe.at/handle/123456789/382
Grüblbauer, J., Weinmaier, K., Stöcher, M., Caplan, J., & Müller, G. (2013). Im MedienFokus – Geschäftsmodelle und Erlösströme [Podiumsdiskussion].
Grüblbauer, J., & Krone, J. (2013). Ökonomische Herausforderungen österreichischer Tageszeitungsverlage durch Medienkonvergenz. Medienfokus. http://www.medienfokus.at/expertenbeitraege/johanna-grueblbauerjan-krone-oekonomische-herausforderungen-oesterreichischer-tageszeitungsverlage-durch-medienkonvergenz/
Grüblbauer, J. (2012, June 15). Newspapers in the converged media landscape: Media multitasking, business models and eReading [Invited talk]. Open Seminar at the University of Helsinki, Heslinki, Finnland.
Grüblbauer, J. (2012, May 26). Convergence & Business Models [Invited talk]. World Media Economics & Management Conference, Thessaloniki, Griechenland. http://www.worldmediaxconf.com
Grüblbauer, J. (2011, April 12). Märkte der Vermarkter. Forschungs-Chill-Out, FH St. Pölten.
Förster, K., & Grüblbauer, J. (2011). TV-Marken in Österreich: Eine empirische Erhebung des ökonomischen und psychologischen Markenwertes von TV-Sendern in Österreich. In H. Gundlach (Ed.), Public Value in der Digital- und Internetökonomie: Vol. Sammelband Public Value in der Digital-und Internetökonomie. Herbert von Halem Verlag.

News