#Media Markets

ForscherInnen der FH St. Pölten dokumentieren, analysieren und evaluieren aktuelle Entwicklungen auf Medienmärkten sowie den Einsatz neuer digitaler Techniken.

Projekte

GovMed - Governance offener Daten und digitaler Plattformen

Untersucht inwieweit und auf welche Weise die Geschäftstätigkeiten von Internetunternehmen der digitalisierten Wirtschaft reguliert werden sollen.

Trading Cultures

Eine Ethnographie von Handelsmessen für TV, Musik und Bücher.

DALICC – Data Licenses Clearance Center

DALICC entwickelt eine Software, die bei der Wiederverwendung von externen Datenquellen unterstützt. Rechtskonflikte werden automatisch erkannt und der Zeitaufwand der Rechteklärung stark reduziert.

Regionale Pressevielfalt in Österreich und Deutschland

Das Projekt untersucht die ökonomische und publizistische Entwicklung von regionalen Zeitungen im Zeitraum von 1995 bis 2015.

Inside Trading Cultures

BürgerInnen erforschen gemeinsam mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern die Frankfurter Buchmesse

YouTube-Channels und ihre Bedeutung in Österreich

Studie zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedeutung von YouTube-Channels in Österreich.

Publikationen

Gebesmair, A., & Musik, C. (2022). Interaction Rituals at Content Trade Fairs: A Microfoundation of Cultural Markets. Journal of Contemporary Ethnography. https://doi.org/10.1177/08912416221113370
Gebesmair, A., Ebner-Zarl, A., & Musik, C. (2022). Symbolic representations of cultural industries at content trade fairs: Bourdieuʼs "economic world reversed" revisited. Poetics, 92(Part B), 101614. https://doi.org/10.1016/j.poetic.2021.101614
Gebesmair, A. (2021). Das Ende der Globalisierung? POP. Kultur und Kritik, 19(2), 8–15. https://doi.org/10.14361/pop-2021-100202
Grüblbauer, J., Bezensek, S., & Edlinger, A. (2021). Gegenwart und Zukunft von nationalen Nachrichtenagenturen in europäischen Kleinstaaten unter der besonderen Berücksichtigung der Keystone‐SDA [Im Auftrag der Eidgenössischen Medienkommission (EMEK)]. EMEK. https://www.emek.admin.ch/de/themen/journalismus/
Ebner-Zarl, A. (2020). Trading Books. Internationale Buchmärkte und Buchmessen im Überblick. Nomos.
Gebesmair, A. (2019). Zur gesellschaftlichen Bedeutung von österreichischen YouTube-Channels. In J. Krone & A. Gebesmair (Eds.), Zur Ökonomie gemeinwohlorientierter Medien. Massenkommunikation in Deutschland, Österreich und der Schweiz (pp. 95–110). Nomos. https://doi.org/10.5771/9783845289601-95
Musik, C., Ebner-Zarl, A., & Gebesmair, A. (Eds.). (2018). Eine BürgerInnen-Ethnographie der Frankfurter Buchmesse. Ein Experiment. ikon VerlagsGesmbH. https://phaidra.fhstp.ac.at/open/o:3274
Musik, C. (2017, August). Relationship management in a personal business. Content trade markets as coordinators of transnational intermediary networks in the TV industry. 13th Conference of the European Sociological Association, Athen, Griechenland.
Gebesmair, A. (2017). Die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung von You-Tube-Channels in Österreich. Eine Studie im Auftrag der RTR - GmbH. Fachhochschule St. Pölten. https://www.rtr.at/medien/aktuelles/publikationen/Publikationen/YouTube_Channels_2017.de.html
Musik, C. (2016, March 30). Die Ethnographie als reflexive Praxisforschung. Tagungsband FH-Forschungsforum 2016. http://ffhoarep.fh-ooe.at/handle/123456789/749

News