Gender and Diversity

Gleiche Chancen schaffen

Unser Campus ist ein tolerantes und inklusives Umfeld, in dem alle willkommen sind. Wir setzen uns aktiv gegen gesellschaftliche Ungleichheiten aufgrund von Geschlechtsidentität, Alter, sexueller Orientierung, Behinderung, Religion sowie sozialer und ethnischer Herkunft ein. Das zeigt sich unter anderem daran, dass wir innovative Projekte in den Bereichen Inklusion, Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt initiieren und unterstützen.

In unserem Gender Equality Plan 2023-2025 ist Chancengleichheit als wichtiges Prinzip festgeschrieben. Außerdem legt er dar, welche stetigen Weiterentwicklungen und Verbesserungen wir anstreben.

Gender Equality Plan

Gender & Diversity in unserer Forschung

Die FH St. Pölten führt Forschungsprojekte zu unterschiedlichsten Themen durch. Gender & Diversity Aspekte dabei zu berücksichtigen, kann nicht nur das Forschungsspektrum erweitern, sondern auch einen gesellschaftlichen Mehrwert schaffen.

Hilfreiche Ressourcen

Sollen Gender & Diversity in einem Forschungsdesign berücksichtigt werden? Im Folgenden sind  externe Ressourcen gelistet, die dabei helfen können und Orientierung bieten.  

Videos

Videos (in englischer Sprachen) wurden im Zuge des EU-Projektes GEECCO „Gender Equality in Engineering through Communication and Commitment“ erstellt (Brigitte Ratzer, Bettina Enzenhofer). Sie zeigen, welche Bedeutung die Berücksichtigung von Geschlechts- und Diversitätsaspekten in MINT-Fächern hat.

Thematisch relevante Projekte

DICHTE – Ausbildung von Gesundheitsteams durch digital unterstützte, interprofessionelle Zusammenarbeit

Digitale Methoden, die akademisches Personal aus dem Gesundheits- und Sozialbereich in der Organisation personen-zentrierter, interprofessioneller Lehre unterstützen.

DiabPeerS

Verbesserung der glykämischen Kontrolle bei Patient*innen mit Typ-2-Diabetes mellitus durch Peer Support Instant Messaging Service: eine randomisierte kontrollierte Studie (DiabPeerS)

Sie wollen mehr wissen? Fragen Sie nach!

Gender und Diversity Service- und Kompetenzzentrum für Hochschulentwicklung und Qualitätsmanagement
Arbeitsplatz: B - Campus-Platz 1
T: +43/2742/313 228 394
M: +43/676/847 228 394